Lehrangebot für Studierende

Alle Angaben beziehen sich auf wiederkehrende Veranstaltungen in jedem Semester.

1. Studienjahr Kernstudium

Hausarztvorlesung - 4 Stunden

Vorlesung in Hausarztmedizin im Frühlingssemster
Lerninhalte: Funktion und Besonderheiten der Grundversorgung mit Fokus auf die Rolle(n) der Hausarztmedizin im Gesundheitssystem (CANMEDS), Bedeutung des Arzt-Patienten-Kontakts, Einblick in den Praxisalltag in der Grundversorgung

2. Studienjahr Mantelstudium

Modul Ambulante Medizin - Hausarztmedizin:

Verschiedene Lehrveranstaltungen zu folgenden Themen:

  • Definition der Hausarztmedizin
  • Aufgaben des Grundversorgers
  • Praxisorganisation, Praxisform, Praxisablauf
  • Fortbildungsveranstaltung (2 Stunden)
  • e-health-Plattform

Praxisbesuch während eines Dienstagvormittags in Zweier-Gruppen in einer Grundversorgerpraxis

Modellpraxis (Kleingruppenteaching) 3 Stunden: Tutorat im Careum in 8er Gruppen zu praxisbezogenem Krankheitsbild

3. Studienjahr Kernstudium

Einführungskurs: Klinisches Arbeiten in der Hausarztpraxis - 8 Stunden

Vorlesungen in Hausarztmedizin im Frühlingssemester in Kooperation mit St. Gallen und Luzern im Rahmen des neuen Bildungsnetzwerks.

Lerninhalte:

  • CANMEDS-Rollen
  • Organisation einer Hausarztpraxis
  • Integration der Praxis im System
  • Kontrollen vs. Triage/Notfälle (longitudinale Betreuung, kurzfristige Behandlungsanlässe)
  • Stellenwert von diagnostischen Tools
  • Arzt-Patient-Interaktion
  • Ganzheitlichkeit vs. Zeitlimiten
  • Empowerment von Patienten
  • Haltung und Verhalten
  • Interprofessionalität

4. Studienjahr Kernstudium

Einzeltutoriat (ab Herbstsemester 2019):

8 Halbtagstermine nach bilateraler Absprache zwischen einem/r Studierenden mit einem/r Lehrarzt/Lehrärztin in einer Grundversorgerpraxis im 4. Studienjahr.

Kurs-Einschreibung nach Ankündigung über VAM; Termine möglich nach Kurseinschreibung zwischen 15. September bis/mit 15. Mai.

Die Studierenden erhalten Einblick in den Praxisalltag einer Grundversorgerpraxis mit häufig vorkommenden Krankheitsbildern und Problemen, sehen Frühstadien von Krankheiten, lernen die häufigsten Untersuchungsmethoden sowie Labor, Röntgen, EKG, Ultraschall kennen.  

Es besteht die Möglichkeit, den Lehrarzt/die Lehrärztin selbst zu suchen (Deadline jeweils 30.07. d. J.; Voraussetzungen für Lehrärzte: s. Reglement Informationen für Lehrärzte)

5. Studienjahr: Wahlstudienjahr

1 - 3 Monate, vorzugsweise am Ende des Wahlstudienjahres.

Eine Liste der zur Verfügung stehenden Praxen sowie die Reglemente können beim Sekretariat IHAMZ angefordert oder direkt unter Lehre / Wahlstudienjahr heruntergeladen werden.

6. Studienjahr Kernstudium

2-tägiger Blockkurs Hausarztmedizin Ende November

Vorlesungen, Referate, interaktive Präsentationen, Workshops, OSCE-Station

Lerninhalte:

  • Praxisorganisation
  • Notfalldienst
  • Chronic Care und Chronic Disease Management
  • Rationelle Differentialdiagnostik mit Übungen
  • Zusammenarbeit Spital – Praxis
  • Sozialversicherungen
  • Patientenkompetenz
  • Komplementärmedizin und Hausarztmedizin
  • Kardiovaskuläre Risikoanamnese
  • Zusammenarbeit mit Spitex
  • Forschung in der Hausarztmedizin (Niedrigprävalenzbereich)
  • Wege zur HAM: Weiterbildung, Curriculum / Praxisassistenz HAM
  • Fähigkeits- und Fertigkeitsausweise