Ein ärztliches Rezept mit weitreichenden Folgen

Ärzte verschreiben häufig Antibiotika, die schwere Nebenwirkungen wie Sehnenrisse oder Depressionen zur Folge haben können. Im vergangenen Jahr erhielten bis zu 550 000 Patienten solche Präparate. Dabei hätte es meist risikoärmere Medikamente gegeben.

Saldo Heft 18/2019